Romantischer Abend zu zweit – Anleitung für ein Candle-Light-Dinner

0

Romantischer Abend zu zweit – Das Liebe durch den Magen geht, wird dir spätestens dann klar werden, wenn das gemeinsame Essen in einer besonderen Atmosphäre und in einem einzigartigen Ambiente eingenommen werden kann. Denn wer kann sich schon dem zarten Kerzenlicht und der romantischen Umgebung entziehen? Selbst wenn du zu den Menschen gehörst, die sich im Alltag nicht allzu viel aus Romantik und deren Symbolen machen, lässt du dich doch bestimmt gern bei einem romantischen Abend zu zweit verführen. Das Candle-Light-Dinner im privaten Rahmen wirft allerdings immer wieder Fragen auf. Angefangen von der Frage nach der Menü Auswahl bis hin zur Gestaltung der Räumlichkeiten kannst du in dieser Anleitung für ein Candle-Light-Dinner alles erfahren.

Anzeige

Was einen romantischen Abend zu zweit ausmacht?

Jeder Mensch hat so seine ganz eigenen Vorstellungen zu einem romantischen Abend. Vielleicht gehörst du zu jenen Menschen, denen schon warm ums Herz wird, wenn der Tisch einmal festlicher gedeckt wird und im Kerzenschein erstrahlt. Möglicherweise magst du es aber eher, mit deinem Lieblingsmenschen bei einer guten Flasche Wein in den Sonnenuntergang oder auch in ein knisterndes Kaminfeuer zu schauen. Oder aber du gehörst zu jener Gruppe Mensch, die es lieben, mit ihrer Liebsten oder ihrem Liebsten einfach die Momente des Glücks ganz allein und in aller Ruhe zu genießen.

Ebenso verschieden wie diese individuellen Vorstellungen sind aber auch die Anlässe. Da kann der Valentinstag (14. Februar) oder auch der Hochzeitstag (steht meistens in der Innenseite deines Eherings) ebenso der Grund sein, wie es vielleicht der kinderfreie Samstag bei einem jungen Elternpaar ist. Es ist also im Grunde völlig egal, wo, wann und warum du einen romantischen Abend planst und genießt. Hier kommt es immer auf Deine ganz persönlichen Vorlieben und Möglichkeiten an. Allerdings steht wohl auch für dich ein romantisches Abendessen im Mittelpunkt dieses besonderen Abends.

Übrigens ist ein solcher Abend nicht nur für bestehende Beziehungen und Partnerschaften ein Garant für Entspannung pur. Denn ein Dinner für zwei kann durchaus auch ein idealer Start in eine neue Liebesbeziehung sein. Neben einem guten Essen, einem romantischen und außergewöhnlichen Ambiente und einer wundervollen musikalischem Umrahmung ist ein solcher Abend zu zweit immer auch die Basis für ein ungezwungenes Kennenlernen. Dabei werden natürlich alle Ebenen der Emotionen angesprochen, was letztendlich Verführung auf ganzer Linie bedeutet.

Einen romantischen Abend vorbereiten – was gehört alles dazu?

Vorbereitung für einen romantischen Abend zu zweit

Auch wenn es sich für dich im ersten Moment vielleicht recht einfach anhört: Einen so besonderen Abend zu Hause stilvoll und perfekt zum Erfolg zu führen, bringt einiges an Vorbereitung mit sich. Doch noch bevor du beginnst, dich an die direkten Vorbereitungen zu machen, gehören auch Planungen und Überlegungen dazu, wenn der Romantikabend perfekt werden soll. Denn schon die Auswahl der Location oder auch des Tages kann wichtig sein. Darüber hinaus ist es aber auch wichtig, dass du ausreichend Zeit einplanst. Das betrifft den romantischen Abend selbst. Aber auch Deine Vorbereitungen solltest du nicht in aller Eile und überstürzt treffen.

Sehr hilfreich ist es, wenn du dir vorab schon einige romantische Ideen anschaust. Sei es hinsichtlich der Tischdeko, der Menüzusammenstellung oder auch des Ambientes. So kannst du dir aus verschiedenen Vorschlägen jene Inspirationen entnehmen, die du gut umsetzen kannst und die dir selbst zusagen. Denn auch wenn der romantische Abend mit allen Sinnen verführen soll, geht es nicht allein um deinen Partner oder Deine Partnerin. Immerhin liegt hier die Betonung auf einen Abend zu zweit. Also solltest auch du dich rundum wohl und zufrieden fühlen.

Zu deiner Vorbereitung gehört also:

  • plane den optimalen Tag oder auch den idealen Zeitpunkt
  • lass dich von vielen romantischen Ideen inspirieren
  • schau dich nach einer geeigneten Location um
  • gestalte alles so, dass eine romantische Atmosphäre entsteht
  • überlege, welches Menü du zaubern willst
  • wähle die richtigen Getränke aus
  • dekoriere den Tisch für dein Essen zu zweit romantisch aus
  • sorge für eine gute Hintergrundmusik
  • schalte alle Faktoren aus, die diesen Abend stören könnten
  • entscheide dich für ein passendes Outfit

Soll das romantische Candle-Light-Dinner wirklich perfekt werden, ist es wichtig, dass du keinen dieser Punkte unter den Teppich kehrst. So kann eine Deine Wohnung eine ebenso geeignete Location sein, wie vielleicht ein besonderer Platz, mit dem du und dein Gast etwas verbindet. Oder der ganz einfach eine besonders romantische Atmosphäre für euch bereithält.

TIPP: Bei der Suche nach romantischen Ideen kannst du vielleicht auch schon eine kleine Überraschung oder auch ein kleines Geschenk mit einplanen. Das kommt immer gut an, denn du zeigst deinem Gegenüber, dass er dir sehr viel bedeutet.

Anzeige

Was du alles für einen romantischen Abend brauchst?

Neben dem Anlass brauchst du für ein romantisches Abendessen zu zweit natürlich eine tolle Idee. Eine Idee, die sich umsetzen lässt und die aus einem Abend etwas Besonderes macht. Warum das Candle-Light-Dinner nicht einmal im Dachgarten ausrichten, wo du und dein Gast später auch gleich noch gemeinsam einen Blick in die Sterne werfen könnt? Oder wie wäre es mit einem romantischen Abend an einem außergewöhnlichen und romantischen Ort, wo ihr vielleicht eine wundervolle Aussicht genießen oder gar den Sonnenuntergang beobachten könnt?

Nach der Idee, wie du das private Candle-Light-Dinner gestalten willst, kommt es natürlich auf die Zeit an. Der Zeitfaktor spielt gerade bei einem romantischen Abend eine besonders wichtige Rolle. Denn nichts ist störender, als wenn immer einer auf die Uhr schauen muss, weil vielleicht die Kinder von der Oma abgeholt werden müssen, weil die nächste Schicht bald beginnt oder ein wichtiger Termin oder eine Reise bevorsteht.

Darüber hinaus brauchst du auch eine passende Idee hinsichtlich des Menüs und der Getränkeauswahl. Dabei solltest du auch gleich die passende Musik auswählen und bereitlegen. Aber auch das perfekte Ambiente, eine passende Tischdeko, die auch etwas über Deine Persönlichkeit verrät und natürlich ein gut gewähltes Outfit sind wichtig.

Tipp: Bevor du zu einem romantischen Abend zu zweit einlädst, kann es hilfreich sein, diesen ganz besonderen Abend strategisch zu planen. Eine Liste mit dem, was du einkaufen musst oder was du organisieren musst, wird dir helfen. So kannst du nichts vergessen. Ebenso kannst du bereits im Vorfeld Musik und Kleidung auswählen. Denn wenn der Tag X einmal da ist, wird es oftmals eng mit der Zeit. Doch Hektik ist dann völlig unangebracht, soll eine entspannte Stimmung auf beiden Seiten aufkommen.

Wie du einen romantischen Abend gestalten kannst?

Bei der Gestaltung des romantischen Abends kommt es immer ein wenig auf die Ausgangssituation an. Willst du diesen Abend inklusive Dinner für zwei dafür benutzen, um deiner Beziehung wieder etwas mehr Pep zu verleihen, willst du dich bei deinem Partner für seine Liebe bedanken oder auch einfach einmal wieder etwas Schönes gemeinsam mit ihm oder ihr erleben? Dann kann die Gestaltung unter Umständen ganz anders verlaufen, als bei einer neuen Bekanntschaft, die du gern für mehr begeistern willst.

Nutzt du diesen Abend als ein Teil einer bestehenden Partnerschaft, kommt es darauf an, was ihr beide besonders gern gemeinsam genießt, außer einem guten Essen. Für die einen mag es ein DVD-Abend sein, für andere aber vielleicht ein schöner Abendspaziergang mit anschließendem Konzertbesuch oder auch ein Sektumtrunk auf dem höchsten Aussichtsturm der Stadt. Du selbst weißt sicher am besten, was deinem Lieblingsmenschen am meisten zusagen könnte.

Ideen gibt es wie Sand am Meer. Auch wenn du ein Candle-Light-Dinner für den ersten gemeinsamen Abend planst. Allerdings kann es unter Umständen für dich zunächst ein Problem sein, da du vielleicht noch nicht so genau weißt, was der andere mag und was eher verabscheut. Deswegen solltest du hier immer nach einer romantischen Alternative suchen, die dich nicht unbeabsichtigt vor ein Fiasko stellt.

In die Planung für dein romantisches Essen zu zweit gehören aber nicht nur Menü-Ideen, eine optimale Tischdeko und ein ansprechendes Ambiente. Ein kleines Präsent oder auch eine schöne Überraschung können nicht nur die Stimmung noch weiter anheben, sondern auch zusätzlichen Gesprächsstoff liefern. Da fällt dir bestimmt etwas Hübsches ein.

Tipp: Wenn ihr euch schon ein wenig näher kennt, kannst du selbst das gemeinsame Kochen in die Gestaltung des romantischen Abends mit einbeziehen. Doch nur dann, wenn du dir sicher bist, dass es dem anderen mindestens genauso viel Spaß macht, wie dir selbst.

Was kochen für den romantischen Abend?

Das passnede Gericht für einen romantischen Abend

Istock.com/portostock

Zu einem Candle-Light-Dinner gehört, wie der Name schon sagt, immer ein gutes Essen. Auch wenn der Partner vielleicht ein Liebhaber von Currywurst mit hausgemachten Pommes ist: Das ist definitiv kein passendes Essen für einen romantischen Abend zu zweit. In puncto Menüauswahl solltest du also etwas Besonderes kochen. So wie dieser Abend nicht ein x-beliebiger Abend ist, sollte auch das Essen nicht etwas sein, was ohnehin häufig serviert wird.

Bei der Überlegung, was du denn nun kochst, solltest du natürlich niemals etwas auf den Tisch bringen, was der andere überhaupt nicht mag. Sollte also der oder die Liebste eine große Abneigung gegen eine bestimmte Fleischsorte oder Beilage haben, gehört diese nicht auf deinen romantisch eingedeckten Tisch.

Doch Experimente kommen auch nicht unbedingt gut an. Es sei denn, du planst in die eigenen Vorbereitungen genügend Zeit und vielleicht einen Plan B ein, um ein neues und vielleicht noch unbekanntes Gericht erst einmal auszuprobieren. Geschieht dieser experimentelle Kochkurs indes erst am Tag X, dann kann es schnell zu Unmut und Frustration führen, wenn vielleicht einmal etwas nicht gelingt.

Zu einem wirklich guten und verführerischen Menü gehören bei einem Candle-Light-Dinner aber auch die verschiedenen Gänge. Ein Drei-Gänge-Menü ist aber an dieser Stelle völlig ausreichend. Denn zu viele Gänge rauben dir die Zeit, die du an diesem besonderen Abend schließlich nicht nur mit dem Essen zubringen willst. Zum anderen kann das ständige Servieren von weiteren Gängen das aufkommende Gespräch bei Tisch massiv stören oder aber führt schlussendlich dazu, dass ihr alle beide am Ende völlig übersättigt am Tisch sitzt und sich Müdigkeit breit macht.

Wähle also stattdessen besser ein Menü, das aus drei Gängen besteht. Der Vorspeise, der Hauptspeise und dem Dessert. Doch auch wenn es sich von einem üblichen Abendessen abheben sollte, muss es nicht ein Sterne-Menü sein, wie du es vielleicht von einem Starkoch erwarten darfst. Es ist nicht wirklich fatal, wenn vielleicht ein klein wenig Salz fehlt oder die Nudeln ein klein wenig zu lang im Wasser waren. Viel schlimmer wären hier zu viel Salz oder zu harte Nudeln, um bei diesem Beispiel zu bleiben.

Auch wenn du das Menü immer nach euren Vorlieben wählen und zubereiten solltest, gibt es dennoch noch einige Kleinigkeiten, die du beachten solltest:

Vorspeise:

  • Dein erster Gang beim Candle-Light-Dinner sollte möglichst aus einer kleinen und leichten Vorspeise bestehen.
  • Das können sowohl ein frisch zubereiteter Salat oder auch würzige Garnelen sein. Vielleicht versuchst du es auch mit kleinen Canapés, zu denen du ein Glas Sekt reichst. Gegen eine warme Cremesuppe oder auch ein würziges Bruschetta ist auch kaum etwas einzuwenden.
  • Du servierst diese Vorspeise am besten dann, wenn ihr noch beim Aperitif seid oder diesen schon getrunken habt.

Hauptspeise:

  • Hier kann durchaus eine relativ einfache Speise ideal sein, oder eben das, was ihr beide gern mögt.
  • Das kann beispielsweise ein gebratenes Lachsfilet auf Blattspinat im Reisbett sein. Oder auch ein zartes Rinderfilet in Rotweinsauce mit Kroketten und Gemüse schmecken immer gut. Zumindest wenn du nicht gerade einen Veganer zu Tisch bittest.
  • Denn du solltest hier möglichst umgehen, dass du dich für eine recht lange Zeit in der Küche aufhalten musst und dein Gast allein nebenan sitzt und sich womöglich langweilt.
  • Versuche hier schon so viel wie möglich vorzubereiten, so dass du dann möglichst nur noch auf den Tellern anrichten und ausgarnieren musst, wenn dein Gast schon da ist.
  • Bereite aber nicht zu früh alles vor, denn heiß sollte an diesem Abend nicht nur dein Verlangen sein, sondern auch das Essen.

Dessert:

  • Der krönende Abschluss bei deinem Candle-Light-Dinner sollte ein kleines, möglichst auch leichtes Dessert sein.
  • Verführe deinen Gast doch mit etwas frischem Obst, sofern die Saison das zulässt. Oder serviere eine Kugel Vanilleeis mit einer Zimthaube oder auch einem frischen Tiramisu. Natürlich kann auch ein Espresso oder ein Digestif für die nötige Abrundung sorgen.
  • Auch das Dessert solltest Du, wenn nötig, weitestgehend vorbereiten und kühlstellen. Es muss aber nicht zwangsläufig in direktem Anschluss an den Hauptgang serviert werden. Vielleicht lässt du hier deinem Gast und auch dir selbst eine kleine Verschnaufpause.
  • Je nachdem wie gut ihr beiden euch schon kennt, kann das Servieren des Desserts auch völlig woanders geschehen, als bei Tisch. Hier bietet sich die einladende Couch oder auch der Balkon ebenso an wie das Schlafzimmer mit dem romantischen Bett.

Hinweis: Überlasse nichts dem Zufall und halte immer einen Plan B in puncto Menü bereit. Selbst wenn du ein bestimmtes Gericht schon gefühlte einhundertmal gekocht hast, kann gerade an diesem Abend etwas schief gehen. Da es natürlich recht unsinnig ist, zwei Menüs vorzubereiten, kann hier die Notfallnummer Deines Lieblingsitalieners zum Beispiel schnell für Abhilfe sorgen. In diesem Fall wäre ein ehrliches Wort gegenüber deinem Gast aber angebracht. Das kommt jedenfalls besser an, als eine Lüge in dieser Hinsicht.

Solltest du überhaupt nicht kochen können, kannst du dir das Essen auch liefern lassen. Dann aber bitte in jedem Fall vor dem Eintreffen des Gastes. Serviere es aber dann schön angerichtet auf deinen eigenen Tellern.

Tipp: Übrigens lassen sich natürliche Aphrodisiaka wunderbar in das Menü für den romantischen Abend integrieren. So wirken Muskatnuss, Austern, Chili, Vanillearomen, Ingwer, Zimt oder auch Kaviar besonders anregend. Das verführerische Prickeln zwischen euch beiden Romantikern kann also somit gesteigert werden.

Welche Getränke du servieren solltest?

Das passende Getränk für einen romantischen Abend beim Candle-Light-Dinner

Das passende Getränk beim romantischen Candle-Light-Dinner hängt nicht nur vom Gericht, sondern vor allem vom Geschmack des Gastes ab. Bild: Istock.com/kieferpix

Starten kannst du einen romantischen Abend durchaus mit einem Aperitif zur Begrüßung. Dieser muss nicht zwangsläufig aus einem Cocktail bestehen. Hier kommt es ein wenig darauf an, welche Vorlieben du und dein Gast habt. So ist ein guter Wein, ein Glas Prosecco oder auch durchaus ein Bier denkbar. Wichtig dabei ist jedoch immer, dass du die Getränke gut temperiert servierst.

Während des Essens zu zweit gehört idealerweise immer auch eine Flasche Wasser auf den Tisch. Wasser macht sich im Übrigen besonders gut in einer entsprechenden Karaffe, die zugleich in Deine Dekoration auf dem Tisch integriert werden kann.

Willst du den Wein passend zum Menü servieren, kannst du dir hierzu Empfehlungen und Ratschläge des örtlichen Weinhändlers einholen. Ansonsten gilt auch bei einem romantischen Dinner zu Hause: Deine persönlichen Vorlieben und die Deines Partners sind ausschlaggebend.

In puncto Getränke bei einem romantischen Abend solltest du jedoch generell darauf achten, dass auch diese Genuss bereiten. So ist es mit Sicherheit nicht ideal, wenn durch zu viel Alkohol die Stimmung am Ende verdorben wird. Viel besser ist hier ein gewisses Maß an Zurückhaltung, um auch den Rest des Abends mit allen Sinnen und natürlich in gelöster Stimmung genießen zu können. Serviere also besser in aller Gemütlichkeit das nächste Glas Wein, oder was auch immer du ausgewählt hast.

Tipp: Unter Umständen kann das Servieren eines kleinen Digestifs dein romantisches Abendessen abrunden. du servierst diesen alkoholischen Drink zur Verdauungsförderung am besten mit dem Dessert oder danach.

Welche Musik passt zu einem romantischen Abend zu zweit?

Welche Musik passt zu einem romantischen Abend zu zweit?

Auch wenn vielleicht Deine Lieblingsband eher zu den Metall-Stars gehört und du ansonsten bevorzugt Hard-Rock oder Marschmusik hörst, ist das nicht unbedingt die idealste Musikauswahl für ein Candle-Light-Diner. Vielmehr sollte die Musik den Abend untermalen, aber nicht vom eigentlichen Grund der Zweisamkeit ablenken.

Wähle also stattdessen lieber eine Musikrichtung aus, die sich auch bei dezenter Zimmerlautstärke gut anhört und die sich entspannend auswirkt. Für Metallfans kann das durchaus auch eine Rockballade sein, solange sie nicht störend wirkt. Häufig kommt so etwas aber nur dann gut an, wenn das romantische Essen zwei Personen betrifft, die sich bestens kennen. Das bedeutet also: du musst in diesem Fall dann schon wissen, ob dein Partner Rockballaden zum Beispiel gern hört.

Richtest du das Dinner für zwei aus, um jemand besser kennenzulernen, so empfiehlt sich Klaviermusik oder auch sanfter Jazz. Ansonsten empfehlen wir einfach die Klassiker von Kuschelrock einzulegen. Typische Schmusesongs könnten zumindest während des Essens falsche Signale aussenden und am Ende unter Umständen zu kitschig wirken. Besser sind auch hier angenehme Melodien, die nicht bei voller Lautstärke den Raum ausfüllen.

Hinweis: Zu laute Musik macht eine Unterhaltung unmöglich und wirkt zudem schnell aufdringlich.

Tipp: Stelle im Vorfeld ein wenig bunt gemischte Stilrichtungen von angenehmen Melodien zusammen. Eine dauerhafte Berieselung von ein und derselben Musikrichtung kann auch ein wenig störend wirken, je länger der romantische Abend dauert.

Wie du für ein romantisches Ambiente in den eigenen vier Wänden sorgen kannst?

Üblicherweise ist jeder private Wohnbereich eher auf funktionale Bequemlichkeit ausgerichtet. Doch natürlich wirst du mit einigen wenigen Handgriffen in den eigenen vier Wänden ein Ambiente schaffen, bei dem dein Gast mit allen Sinnen genießen kann und sich deinen Verführungskünsten hingibt.

Allerdings gibt es dabei einiges, was du beachten solltest:

  • sorge in deinen eigenen vier Wänden für Ordnung und Sauberkeit
  • bist du eventuell Raucher, dann versuche abgestandenen Tabakgeruch zu beseitigen
  • kümmere dich um das richtige Raumklima und ideale Temperaturen
  • versuche den Ort, wo das Essen stattfindet mit indirekter Beleuchtung und Kerzen zu erhellen

Nicht nur eine aufgeräumte Wohnung wird dir bei deinem Gast in die Karten spielen, sondern vor allem der Geruch. Neben unangenehmen Tabakgerüchen können auch Mief oder zu aufdringliches Raumspray durchaus wahre Liebestöter sein. Denn gerade in dieser Hinsicht kannst du dich schnell selbst ins Aus manövrieren. Immerhin haben auch wir Menschen einen sehr feinen Geruchssinn, selbst wenn dieser eher unbewusst Informationen ans Gehirn weiterleitet.

Wenn du für ein optimales Raumklima und die richtige Temperatur sorgen willst, solltest du in jedem Fall gründlich lüften und die Heizung bei Bedarf nur so hoch drehen, dass es nicht vorzeitig zu Schweißausbrüchen kommt. Bedenke hier, dass sich niemand sonderlich wohlfühlt, wenn man übermäßig ins Schwitzen kommt. Das kann gerade bei einem ersten Date eher störend wirken.

Lasse Deine Räumlichkeiten in einem warmen und angenehmen Licht erstrahlen. So toll der Hallogenscheinwerfer oder der große Deckenfluter auch sein mögen: Für ein romantisches Candle-Light-Dinner sind sie unangebracht. Ebenso unangebracht ist es aber auch, den Blick auf das romantische Bett im Nebenzimmer sofort preiszugeben. Solltest du also das romantische Essen zum Kennenlernen nutzen, schließe zumindest zu Beginn des Abends diese Tür. Dafür ist später immer noch Zeit.

Hinweis: Sofern du ein Candle-Light-Dinner mit deinem Partner oder deiner Partnerin planst, darfst du natürlich das romantische Bett, das du vielleicht extra schön hergerichtet hast, durchaus in die Gestaltung Deines Abends einbeziehen. Auch hier können Blütenblätter und Kerzen für ein besonders romantisches Ambiente sorgen.

Tipp: Kerzenschein verleiht jedem noch so kleinen Raum eine ganz besondere Atmosphäre. Denn dieses Licht lässt Konturen weicher erscheinen, schmeichelt allem und jedem und sorgt für eine romantische Beleuchtung, der sich nur schwer jemand entziehen kann.

Wie du den Tisch am besten dekorierst?

Tisch für´s Candle-Light-Dinner dekorieren

Insbesondere die Deko auf dem Tisch ist für einen romantichen Abend besonders wichtig, denn auch das Auge isst und genießt mit. – Bild: Istock.com/Nadtochiy

Nachdem das Essen eine zentrale Rolle bei deinem romantischen Abend zu zweit spielen wird, kommt dem Esstisch natürlich auch eine wichtige Aufgabe zu. So solltest du in jedem Fall vermeiden, ein Sammelsurium an Tellern, Besteck und Gläsern einzudecken. Das mag im Alltag ganz witzig sein, doch bei einem romantischen Abendessen ist es eher störend. Sorge hier besser dafür, dass der Vorspeisenteller ebenso zum Rest passt wie die einzelnen Gläser für den Aperitif, das Wasser und für den Wein oder das Bier.

Decke den Tisch so ein, dass du deinem Gegenüber immer wieder in die Augen schauen kannst. Das hilft nicht nur ungemein beim Tischgespräch, sondern sorgt für eine erstaunlich prickelnde Stimmung zwischen euch. Wenn du einen Kerzenleuchter oder eine Blumenvase in die Tischdeko integrierst, solltest du hier entweder eine kleinere Ausführung nutzen oder aber die große Vase oder den breiten Leuchter am Tischende arrangieren. Nichts ist störender, als wenn du beim Gespräch immer erst um das Blumen-Bouquet oder die hohen Kerzen herumschauen musst, um deinen gegenüber Deine Aufmerksamkeit zu signalisieren.

Bei deiner Tischdekoration solltest du auch in puncto Farbe ein wenig Harmonie einbringen. Sei es, dass die Servietten farblich zu den Blumen und Kerzen passen oder kleine Streublümchen auf dem Tischtuch sich auch in der Farbe vom Dessert zum Beispiel wiederfinden lassen.

Tipp: Kleine Erinnerungsstücke aus dem letzten gemeinsamen Urlaub können hier ebenso tolle Deko-Ideen sein, wie kleine Filmzitate für Filmliebhaber. Wenn du einen Gast zu einem romantischen Abend einlädst, den du noch nicht so gut kennst oder mit ihm noch keine gemeinsamen Erinnerungen teilst, kannst du kleine Aufmerksamkeiten in die Deko einbauen, die einen Bezug zum Gast herstellen. Wie wäre es vielleicht mit einigen kleinen Deko-Diamanten, weil die Augen Deines Gegenübers so strahlen und funkeln? Oder vielleicht streust du einige kleine Puzzleteile auf dem Tischtuch aus, welches im Ganzen dann bildlich darstellt, was du dir vorstellst, wünschst oder auch einmal mit ihm oder ihr unternehmen möchtest?

Welche Kleidung ist bei einem Dinner für zwei angebracht?

Passende Kleidung für einen oomantischer Abend zu zweit

Mit passender Kleidung bekommt ein Passende Kleidung für einen romantischer Abend zu zweit eine ganz besondere Feeling. – Bild: Istock.com/gmast3r

Grundsätzlich gilt bei diesem Punkt: Verbiege dich nicht! Das bedeutet, dass dich für ein romantisches Abendessen im privaten Rahmen nicht herausputzen musst, als ob du zu einem Gala-Empfang gehen würdest. Doch natürlich ist der bequeme Schlabberlook ebenso wenig ansprechend.

Mit der richtigen Auswahl Deines Outfits kannst du deinem Gast so viel von dir selbst offenbaren. Von daher macht es sicher keinen guten Eindruck, wenn das Hemd ungebügelt, das Shirt zu knapp oder die Hose sogar schmutzig ist oder nach altem Schweiß riecht. Saubere und intakte Kleidung ist hier mehr als anderswo sehr wichtig.

Wichtig ist es aber, dass du dich in deinem Outfit auch wohl fühlst. dein Gegenüber merkt nämlich ganz schnell, ob du es gewohnt bist, eine Krawatte zu tragen oder in High-Heels zu laufen. Bleibe also in jedem Fall du selbst. So kannst du auch wirklich überzeugen und den romantischen Abend in vollen Zügen genießen.

Hinweis: Übrigens kann bei einem ersten Kennenlern-Abend in romantischer Atmosphäre ein zu tiefes Dekolleté ebenso ablenken wie ein zu kurzer Rock bei der Frau oder eine viel zu enge Hose oder ein weit aufgeknöpftes Hemd beim Mann. Das Dinner für zwei verwandelt sich so schnell zur Nebensache. Manchmal ist es auch hier mehr, wenn du weniger freizügig bist am ersten Abend.

Tipp: Neben der Kleidung ist auch dein Styling wichtig. Es sollte so natürlich wie möglich sein, und dennoch deinem Gegenüber zeigen, dass es dir wichtig ist, mit ihm oder ihr einen schönen Abend zu verbringen.

Warum ein romantisches Dinner für zwei nicht einmal ganz anders gestalten?

Romantischer Abend zu zweit gemütlich im Kornfeld

Mit etwas Phantasie kann ein romantischer Abend zu zweit zu einem wirklich unvergesslichen Erlebnis werden. – Bild: Istock.com/Mike Schneider

Natürlich ist schon der Begriff Candle-Light-Dinner eigentlich auf die Abendstunden ausgelegt. Aber ein romantisches Treffen kann durchaus auch einmal am Vormittag stattfinden und als Brunch gestaltet werden. Auch ein gemeinsames Frühstück an einem wunderschön stillen und romantischen Ort ist bestens dazu geeignet, dem Partner oder der Partnerin einige besonders schöne Stunden zu bescheren. Ein romantischer Mitternachtssnack bei Kerzenschein ist indes auch nicht zu verachten. 

Selbst wenn du frisch verliebt bist oder gerade den Menschen deiner Träume kennengelernt hast, kann ein solch außergewöhnlicher Zeitpunkt für das gewisse Kribbeln im Bauch sorgen. Lass die Schmetterlinge ein und genieße jede Minute, die du auf diese Weise mit einem ganz besonderen Menschen verbringen kannst.

Was passiert nach dem romantischen Essen zu zweit?

Wenngleich du vieles planen, organisieren und unter Umständen gut vorbereiten musst, um mit deinem Lieblingsmenschen wundervoll romantische Stunden zu verbringen: Die Zeit nach dem Essen, reden, tanzen und kennenlernen kannst du nicht planen. du kannst dir natürlich Deine insgeheimen Wünsche ausmalen, aber planen lässt sich so etwas natürlich nicht.

Zum einen weil du gerade bei einer neuen Bekanntschaft vorher noch nicht absehen kannst, wie sich alles entwickeln wird. Zweitens kannst du nicht davon ausgehen, dass dein Dinner-Gast sich ungestüm in dich verlieben wird und sich dir in einer leidenschaftlichen Nacht hingeben wird. Auch in diesem Punkt geht es also immer danach, was du und dein Gast oder auch dein Partner dann bereit seid zu tun.

In diesem Fall ist es also immer gut, dass du dein Bett bereits frisch bezogen hattest, das Schlafzimmer aufgeräumt und sauber ist und ein wenig romantische Deko dafür sorgt, dass ihr euch beide auch in diesem Zimmer wohlfühlen werden. Der Rest wird ohnehin von Gefühlen getragen werden und sich in gewisser Weise verselbstständigen. Genieße es!

Anzeige
Share.

Über die / den Autor/in

Avatar

Kommentare geschlossen.