Liebt er mich aufrichtig?

0

Für frisch Verliebte sind die Weichen gestellt. Das Leben ist wunderbar und die Liebe endlos. Die rosarote Brille nimmt niemand freiwillig ab und die Realität wird dabei nicht selten zur Nebensache.

Damit aus Verliebtheit Liebe wird, bedarf es einiges mehr. Die Belastungsproben des Alltags lassen uns oft zweifeln und die Frage: Liebt er mich wirklich von ganzem Herzen taucht auf. Folgender Artikel verrät dir, woran du erkennen kannst, dass deine Gefühle aufrichtig erwidert werden und was du selber dafür tun kannst, liebenswert zu erscheinen.

Anzeige

Die Philosophie der Liebe

Die Philosophie der Liebe steht nicht in Büchern

Sind wir bereit dazu, wird Liebe möglich und aus einer Begegnung kann sich letztlich eine Beziehung entwickeln. Dabei auf die eine, die einzige, die große Liebe zu warten, wäre wohl Zeitverschwendung. Wer bereit für die Liebe ist, wird sich leicht verlieben und in ihren Anfängen ist jede Verliebtheit gleich.

Ist man miteinander intim geworden und kennt den anderen besser, kommt der Verstand ins Spiel. Dieser stellt die Frage: Ist es wirklich die große Liebe? Wir sehnen uns nach der über jeden Zweifel erhabenen wahren Liebe, die uns auf der Leinwand zu Tränen rührt.

Die Fähigkeit zu lieben ist nicht automatisch vorhanden, sondern muss in der Kindheit und Jugend erworben werden und später Impulse finden, sich weiterzuentwickeln. Wer aufrichtig liebt, handelt aufgeschlossen und offen. Wahre Liebe wird nicht möglich sein, wenn jemand sein Herz verschließt und anstatt nach Glück nach Sicherheit strebt.

Aufrichtige Liebe wird an gewissen Zeichen deutlich. Beobachte deinen Freund und lerne ihn besser kennen. Auf keinen Fall solltest du die Antwort auf diese Frage in den Fokus stellen und ängstlich und besitzergreifend denken. Dann ist die Liebe ernstlich in Gefahr und kann sich nicht mehr frei entfalten.

Liebe kommt und geht nach eigenen Prinzipien. Nicht das Denken bestimmt die Regeln.

Verliebtheit mit Tiefgang

Zwei verliebte Menschen halten Hände in Herzform

Steht eure Beziehung noch am Anfang, scheint alles möglich zu sein. Gleichzeitig ist dies auch die Zeit des gegenseitigen Abtastens, des Beschnupperns. Du möchtest mehr über deinen Freund erfahren und gleichzeitig die Gewissheit erlangen, dass seine Gefühle ehrlich sind und die junge Liebe auf sicheren Füßen steht.

Folgende Signale verraten dir, dass auch dein Freund an einer Beziehung interessiert ist und ehrliche Gefühle für dich hegt:

  • Er trägt eure Beziehung nach außen.
  • Er möchte, dass seine Freunde dich kennenlernen.
  • Er stellt dich Kollegen als Frau an seiner Seite vor.
  • Er lädt dich zu einer Familienfeier ein.
  • Er will, dass du seine Eltern kennenlernst.

Wenn sich dein Freund öffnet und sich mit dir in der Öffentlichkeit zeigt, soll jeder an eurem Glück teilhaben. Dies kannst du als großen Vertrauensbeweis werten. Blockt er dagegen ab und zeigt wenig Interesse, Freunde und Familie einzubinden, deutet dies darauf hin, dass er sich selbst noch nicht wirklich sicher über seine Gefühle ist. Du solltest ihm noch etwas Zeit geben, ihn aber gleichzeitig darauf ansprechen und darum bitten, dich nicht im Unklaren zu lassen und offen über seine Gefühle zu reden.

Anzeige

Was ist wahre Liebe?

Die wahre Liebe zu finden ist nicht immer leicht

Wahre Liebe lässt sich als ein Gefühl definieren, welches sich nur schwer beschreiben lässt. Zwei Menschen sind auf eine ganz besondere Weise miteinander verbunden. Aus selbstständigen und eigenständigen Personen werden über Nacht Abhängige.

Ihr möchtet möglichst soviel Zeit wie möglich miteinander verbringen. Bereits der Gedanke an den Partner zaubert dir ein Lächeln auf die Lippen. Du würdest alles für ihn tun und hast dabei das Gefühl, tausend Herzen schlagen in deiner Brust und deine Hände können tatsächlich die Sterne greifen. Geht es dir genau so, dann bist du der wahren Liebe begegnet.

Die berühmten drei Worte

Ihr seid nun schon einige Zeit zusammen, doch du hast sie noch nicht gehört, die berühmten drei Worte, nach denen sich jede Frau sehnt. Der Weg in den siebten Himmel scheint versperrt und es schleichen sich Zweifel in die Beziehung. Du wirst vielleicht meinen, wenn er es mir nicht sagt, dann ist es für ihn nicht ernst und er empfindet keine wahren Gefühle.

Doch Männern fällt es oft schwer, über Gefühle zu reden und damit auch den berühmten Satz zu sagen. Fixiere dich daher nicht zu sehr auf diese eine Behauptung, sondern achte auf seine Gestik und lies zwischen den Zeilen. Männer entwickeln nicht selten eine ganz eigene Sprache, um ihre Emotionen zu zeigen.

Vorsicht geboten ist bei Männern, die ihr Herz scheinbar auf der Zunge tragen und bereits nach dem ersten Date überschwänglich von der großen Liebe philosophieren. Es könnte ihn natürlich tatsächlich aus heiterem Himmel voll erwischt haben und er könnte zu den wenigen Männern gehören, die offen und bereitwillig ihre Gefühle darlegen.

Wahrscheinlicher jedoch ist, dass deine neue Flamme ganz andere Ziele verfolgt und statt einer langen und intensiven Beziehung, den schnellen Sex im Blick hat und anschließend vermutlich im gleichen Eiltempo aus deinem Leben verschwinden wird.

Anzeige

Wahre Gefühle erkennen

Wahre Gefühle beim Partner erkennen

Du möchtest dir endlich sicher sein und wissen, ob er dich wirklich liebt? Eine 100-prozentige Garantie kann es nicht geben. Folgende Anzeichen sprechen aber in jedem Fall dafür, dass dein Partner ernstlich an dir interessiert ist und es mit seinen Gefühlen ernst meint.

Zuhören

Männer sind dafür bekannt, nicht zuzuhören und kaum Interesse für die Belange von Frauen zu zeigen. Ist genau das Gegenteil der Fall, ist dies ein Zeichen für echtes Interesse. Hört dir dein Freund zu, wenn du von den großen und kleinen Problemen des Alltags berichtest und gibt dir das Gefühl, über alles und jederzeit mit ihm sprechen zu können, dann bist du einem wahren Traummann begegnet.

Nachfragen

An manchen Tagen ist nichts wie immer. Du ziehst dich in dich selbst zurück und kannst deine Gedanken nur schlecht in Worte fassen. Nimmt dies dein Freund nicht tatenlos hin, sondern fragt nach, was dir auf der Seele brennt, dann stellt sich die Frage nach der wahren Liebe nicht.

Erinnern

Dein Freund hat euren Jahrestag nicht vergessen und dich auch am Valentinstag beschenkt? Super! Das Erinnern, von dem hier die Rede sein soll, geht jedoch tiefer. Kann sich dein Freund an das belanglose Gespräch letzte Woche erinnern, wo von den Macken deiner Freundin die Rede war oder es liegt genau das Geschenk unter dem Weihnachtsbaum, von dem du letzten Sommer geschwärmt hast, dann kannst du von Offenheit und Aufmerksamkeit ausgehen. Deinem Freund liegt etwa an dir und er liebt dich aufrichtig.

Offenheit

Offenheit ist ganz wichtig für die Liebe, davon war bereits die Rede. Es geht letztlich nicht nur darum, dass dein Freund auf dich und deine Belange eingeht. Von tiefen Gefühlen zeugt auch, dass er selbst seine Ansichten und Emotionen offenbart und dich als direkten Ansprechpartner wählt, wenn es gilt, Probleme zu lösen und einen Ratschlag zu bekommen. Lässt er dich an seinem Leben teilhaben, ist dies ein Hinweis auf eine tiefe Verbundenheit und dem Wunsch nach einer erfüllten und intensiven Beziehung.

Zurücknehmen

Männer springen freiwillig nur selten über ihren Schatten. Wenn er nicht permanent auf seinem Recht besteht, sondern sich auch entschuldigen kann und dir das Vorrecht einräumt, zeigt dir dies, es gibt etwas Wichtigeres als männlichen Stolz, nämlich genau dich. Du brauchst deine Beziehung nicht länger zu hinterfragen, denn er liebt dich wirklich.

Verzeihen

Nicht immer herrscht eitel Sonnenschein. Eine Beziehung muss auch die direkte Konfrontation aushalten und so manchem Streit standhalten. Streiten will gelernt sein. Verschanzt sich dein Freund hinter einer Mauer aus Schweigen und geht dem konstruktiven Gespräch aus dem Weg, bringt er dich auf die Palme und eure Beziehung in Gefahr.

Die Bereitschaft zum direkten Gespräch, auch wenn es in einen hitzigen Streit führt, ist die Basis für eine Endlösung. Diese heißt in einer gut funktionierenden Beziehung Versöhnung. Wer dich wirklich liebt, wird nicht ständig auf den Fehlern der Vergangenheit herumhacken, sondern auch verzeihen können.

Unterstützen

Steht dein Freund zu dir, wird er dich bereitwillig unterstützen. Er hört dir zu und greift dir unter die Arme, wenn du bestimmte Aufgaben nicht allein bewältigen kannst. Auch die mentale Unterstützung ist ein Hinweis auf wahre Gefühle.

Dein Freund respektiert deine Einstellung zum Leben und deine Entscheidungen? Dann seid ihr auf einem guten, gemeinsamen Weg.

Planen

Die wahre Liebe wächst an ihren Aufgaben. Seid ihr bereits einige Zeit zusammen, wird dein Freund beginnen, Pläne zu schmieden. Plötzlich wird nicht mehr allein vom “ich”, sondern vom “wir” die Rede sein. Dies ist ein Beweis, dass er dich längst in seine Gedanken eingebunden hat und für die Zukunft gemeinsame Pläne schmiedet. Die Zeichen auf die große Liebe stehen bestens.

Anzeige

Kleine Gesten – große Liebe

Kleine Liebesgeste mit fliegenden Herzluftballons

Männer und Gefühle – diese beiden Begriffe scheinen nicht wirklich zusammenzugehören. Nur zu ungern zeigt das starke Geschlecht seine vermeintlich schwache Seite. Wahre Liebe zu offenbaren, gilt in Männeraugen nicht selten als Schwäche. Daher solltest du nachsichtig sein, wenn dein Liebster kein Freund großer Worte ist. Vermutlich wird er andere Wege finden, dir zu zeigen, dass er gern mit dir zusammen ist und diesen Weg in jedem Fall weitergehen möchte.

Warte also nicht auf die großen Liebesschwüre, du könntest dabei die kleinen Gesten des Alltags übersehen, die ebenso von tiefen Gefühlen sprechen. Kleine Geschenke zeugen von tiefer Zuneigung. Besonders, wenn es sich um persönliche Präsente handelt, die zeigen, dass sich dein Schatz auch wirklich Gedanken gemacht hat.

Einigen Männern fällt es auch leichter, ihre Gefühle in Worte zu fassen. Dann kann es durchaus passieren, dass du einen romantischen Liebesbrief bekommst und damit eine andere und völlig unerwartete Seite an deinem Freund entdeckst. Auch Fotos von gemeinsamen Momenten oder ein Schmuckstück mit Gravur sind beliebte Geschenkideen für Verliebte.

Wer verliebt ist, möchte gar nicht mehr aufhören, sich zu küssen. Küsst dich dein Freund nicht nur auf den Mund, sondern gelegentlich auch auf die Stirn, auf die Hände oder auf die Augen, ist dies ein zärtlicher Ausdruck von Fürsorge und Beschützerinstinkt, welcher nur für die wahre Liebe stehen kann.

Beziehungskiller vermeiden

Du hast anhand der genannten Anzeichen festgestellt, dass dein Freund wahre Gefühle für dich hegt? Dann kannst du dich glücklich schätzen. Allerdings solltest du dich nicht in Sicherheit wiegen, denn die Liebe ist nicht für die Ewigkeit gemacht, sie muss sich jeden Tag neu beweisen und den Belastungen des Alltags standhalten.

Folgende Verhaltensweisen sind leider typisch Frau, allerdings aber auch eine Gefahr für jede glückliche Beziehung:

Sorgen  

Frauen machen sich gern Sorgen um ihren Partner. Dies ist vollkommen normal, und lässt sich, wenn man jemand liebt, nicht komplett vermeiden. Du darfst dir natürlich Gedanken machen und dich um das Wohl deines Liebsten sorgen. Zur Gefahr wird die Sorge erst dann, wenn sie in Eifersucht und Angst umschlägt, dass sich dein Freund von dir abwenden könnte und seine Gefühle nicht von Dauer sind.

Der eigentliche Bezug zur Liebe droht dabei verloren zu gehen. Wer so denkt, muss sich leider eingestehen, dass er sich davor fürchtet, nicht mehr genug Aufmerksamkeit vom Partner zu erhalten und die eigentlichen Gefühle von Liebe und Zuneigung in den Hintergrund geraten sind.

Klammern

Wer frisch verliebt ist, möchte möglichst jede freie Minute mit dem Partner verbringen. Auf den Liebsten nicht verzichten zu können, klingt zunächst nach aufrichtigen Gefühlen und der großen Liebe. In Wahrheit sollten die Alarmglocken läuten. Wer klammert, macht dem Partner zum alleinigen Fixpunkt und verliert damit seine Eigenständigkeit.

Autonomie zu erhalten ist jedoch wichtig für die Beziehung, denn schließlich habt ihr beide ein eigenes Leben, welches weiterhin Bestand haben sollte. Der Sinn einer Partnerschaft besteht nicht darin, sich aufzugeben, sondern sollte als Bereicherung für beide Seiten verstanden werden.

Wahre Gefühle – nein danke

Wir hoffen auf die große Liebe und die wahren Gefühle. Durch die rosarote Brille sind sie auch tatsächlich vorhanden. Doch du solltest dich nicht selbst betrügen, sondern offen damit umgehen und die Dinge realistisch betrachten.

Wenn du feststellen möchtest, ob dich dein Freund wirklich liebt, musst du in erster Linie ehrlich mit dir selbst sein, das Verhalten deines Partners unter die Lupe nehmen und die Anzeichen für unerwiderte Gefühle nicht übersehen.

Funkstille

Männer ticken anders als Frauen. Dies ist kein Geheimnis. Du denkst vermutlich ständig darüber nach, wann und wie du dich bei ihm meldest. Für Männer stellt sich lediglich die Frage: Finde ich sie wirklich gut? Fällt die Antwort positiv aus, wird er sich sicher melden.

Bekommst du keine Nachricht, sieht es leider so aus, als bedeutest du ihm nichts. Es bringt nun wenig, nach Ausreden zu suchen. Die Chancen, dass er sein Handy verloren hat oder noch nach Worten sucht, wie er seine Gefühle erklären soll, sind ausnehmend gering. 

Keine Zeit

Für frisch Verliebte ist es das größte Glück, gemeinsame Zeit zu verbringen. Findet dein Schwarm aber ständig neue Ausflüchte, scheint einen prall gefüllten Terminkalender zu haben und sagt Verabredungen auch kurzfristig ab, scheint ihm nicht viel an dir zu liegen. Haben die Kumpels oder das Fußballspiel Vorrang, kannst du davon ausgehen, dass deine Gefühle nicht erwidert werden und du dich auf eine Beziehung einlässt, wo du bestenfalls die zweite Geige spielen wirst.

Freundschaft statt Liebe

Freunde sind etwas Wunderbares und niemand möchte darauf verzichten. Doch von deinem Partner erwartest du andere Gefühle. Behandelt dich dieser jedoch wie einen guten Kumpel, dann ist der Funke leider nicht übergesprungen. Er kann sich dann zwar trotzdem nett und zuvorkommend verhalten und viel Zeit mit dir verbringen wollen, die Zeichen sind jedoch offensichtlich.

Er wird dich nicht mit kleinen Geschenken überraschen, er steht nicht mit Blumen vor der Tür, zündet Kerzen an oder unternimmt den Versuch, dich zu küssen und dir näherzukommen.

Bist du zu dem Schluss gekommen, dass dich dein Freund nicht aufrichtig liebt, ist es besser, auf Abstand zu gehen. Dies ist für den Moment kein einfacher Schritt, aber es liegt ganz gewiss nicht an dir.

Wenn sich zwei Menschen auf Anhieb ineinander verlieben, gleicht dies einem Wunder. Diesmal hat es einfach nicht gepasst. Dies ist jedoch kein Beinbruch. Halte die Augen offen und verschließe nicht dein Herz, dann klappt es ganz bestimmt bald mit der ganz großen Liebe. Mr. Right könnte bereits an der nächsten Straßenecke auf dich warten … 

Anzeige
Share.

Über die / den Autor/in

Loveee

Kommentare geschlossen.