Analdildo

0
Das ist Teil 21 von 23 der Artikelserie Sexspielzeug

Wer seine anfängliche Skepsis ablegt und sich dem Analsex öffnet, kann seinem Sexualleben mit einem Analdildo zu ungeahnten Höhepunkten verhelfen. Ein Analdildo ist in seiner Form einem Penis nachempfunden und damit länglicher geformt und größer als ein Analstöpsel, welcher eher massiv und kurz beschaffen ist. Seine Form macht einen Analdildo sicher nicht zu einem Anfängerspielzeug, wenn du aber gerne experimentierst und neue Erfahrungen machen möchtest, können diese Analplugs nur empfohlen werden.

Ein Analdildo bringt Abwechslung ins Liebesspiel

Analsex ist nicht immer ein Vergnügen. Erst wenn sich die Lusthöhle entsprechend geöffnet hat, kann ein Penis ungehindert eindringen. Die Vorbereitung darauf schafft eine Analdildo. Daneben wird dein Lustzentrum stimuliert und das Tragen eines Analplugs macht dich neugierig und heiß auf anregende Liebesspiele mit deinem Partner.

Analdildos bescheren dir Abwechslung im Liebesleben. Für knisternde Momente ist auch gesorgt, wenn es aktuell keinen Partner gibt. Du hast die Auswahl aus vielfältigen Modellen und Materialien. So kannst du kühlen Stahl oder flexibles Silikon in dir genießen. Modelle mit Vibration steigern die Intensität und verschaffen dir ungeahnte Höhepunkte der Lust.

Analdildos für Sie und Ihn

Für Männer ist es ein Leichtes, Genuss an analer Penetration zu finden. Die Prostata zeigt sich besonders sensibel und reagiert intensiv auf Berührungen. Männern ist es möglich, allein durch die Prostatastimulation zum Orgasmus zu gelangen. Du wirst eine Explosion der Lust erleben, welche die Ejakulation, welche durch die Penisstimulation erreicht wird, sogar in den Schatten stellen kann.

Frauen mögen keinen Analsex? Diese Behauptung ist längst überholt. Frauen genießen Analsex mindestens ebenso, wie ihr Partner. Ein Analdildo steigert das Empfinden und sorgt für ein intensives Erleben des Geschlechtsverkehrs. Durch den eingeführten Dildo wird auf die rückseitige Scheidenwand Druck ausgeübt. Dies vermag, den sexuellen Höhepunkt zu intensivieren. Auch beim Oralverkehr kann Frau von einem Analdildo profitieren. Durch den eingeführten Dildo kommt es zu einer Stimulation der Nervenenden in der Analgegend. Die Folge sind lustvolle und intensive Höhepunkte.

Wie werden Analdildos verwendet?

Besitzt du noch keine Erfahrung mit Analverkehr, ist es besonders wichtig, den Analdildo langsam einzuführen. Bereits das langsame Einführen kann zu einem lustvollen Erlebnis werden. Zur Unterstützung solltest du Gleitgel verwenden.

Ein Analdildo ist der Größe eines Penis angepasst und durch das regelmäßige Einführen kannst du deinen Schließmuskel darauf vorbereiten, später den Penis deines Partners bereitwillig aufzunehmen. Somit kann ein Analdildo die Vorarbeit zu einem entspannten und abwechslungsreichen Sexualleben leisten. Während des Geschlechtsverkehrs darf der Analdildo bleiben wo er ist, dies stimuliert auf eine ganz neue, intensive Art und Weise.

So führst du den Analdildo ein – Schritt für Schritt

  • Analdildo mit der Spitze an den Anus halten.
  • Analdildo leicht dagegen drücken.
  • Analdildo am Sockel festhalten und sanft weiter einführen.

Fühlst du dich dabei nicht wohl, verwende mehr Gleitgel. Solange es sich angenehm anfühlt, kannst du den Analdildo weiter in deinen Anus einführen. Analdildos besitzen einen breiten, sockelartigen Abschluss, damit es dir nicht passieren kann, das Sextoy komplett in deiner Lusthöhle verschwinden zu lassen.

Das Einführen wird dir in verschiedenen Stellungen erleichtert:

  • Hündchenstellung – du begibst dich auf alle Viere und beugst dich nach vorn.
  • Gehe in die Hocke und setze dich über den Analdildo.
  • Schiebe dir ein Kissen unter den Po, lege dich auf den Rücken und mach die Beine breit.

Probiere besagte Stellungen einfach aus. Dabei wird schnell deutlich, welche Position für dich am besten geeignet ist. In diesen Stellungen ist auch Vaginalsex möglich. Für eine zusätzliche Stimulation sorgt das Reiben am Analdildo. Ist der Analdildo einmal eingeführt und du hast dich daran gewöhnt, kann es ein Lustgewinn sein, wenn du den Dildo im Anus hin und her bewegst oder mehrmals leicht herausziehst und wieder hineinstößt.

Den passenden Analdildo finden

Entsprechend der eigenen Ansprüche kannst du aus unterschiedlichen Modellen wählen. Generell lassen sich folgende Unterscheidungen treffen:

  • Analdildo für Einsteiger
  • Analdildo mit Vibration
  • Analdildo zum Aufpumpen

Die einzelnen Analdildos im Überblick

Analdildo Art Erläuterung
Analdildo für Anfänger
Diese Modelle liefern dir einen sanften Einstieg.

Sie bestehen aus weichen und flexiblen Materialien, sind einfach zu handhaben und passen sich der Körperform gut an.

Analdildo mit Vibration
Für anale Experimente ist dieses Modell wie geschaffen. Spüre die unterschiedliche Intensität der Vibrationen und steigere diese nach eigenem Empfinden. So verschaffst du dir einen lustvollen Höhepunkt nach Maß.

Das Liebesspiel zu zweit wird durch einen Analdildo mit Fernbedienung bereichert.

Analdildo zum Aufpumpen
Mit diesen Modellen bleibst du flexibel.

Das Einführen macht keine große Mühe.

Ist der Dildo eingeführt, kann er aufgepumpt werden und damit zu ungeahnter Größe heranwachsen. Bevorzugt werden aufblasbare Analdildos bei aufregenden SM-Spielen verwendet.

 

Was spricht für einen Analdildo als lustvolles Sextoy?

    • unterschiedliche Formen und Größen
    • anale Dehnung wird erreicht
    • intensive Empfindungen garantiert
    • bereichert das Sexualleben von Singles und Paaren

Ein Analdildo ist eine Herausforderung, deinen Körper und deine Lustgrotte näher zu erforschen. Analdildos stimulieren und intensivieren das Liebesleben. Wähle das passende Modell aus und starte den Angriff auf dein Lustzentrum!

Serien NavigationGleitgel >>
Share.

Über die / den Autor/in

Loveee

Kommentare geschlossen.